Foto: Felix Perschen

Stadtgartenkonzerte am Alten Zoll und Parties in der Altstadt

Der diesjährige Musik”sommer”, der uns dieses Jahr schon so wunderbare Veranstaltungen wie die Rockaue, das Panama Open Air und trotz des Wetters schöne kleine Feiereien draußen gebracht hat, geht in die Verlängerung. Und in was für eine – die Stadtgartenkonzerte bringen uns vier Wochen lang feinste Musik an den Alten Zoll – umsonst und draußen, versteht sich! Das Kulturamt der Stadt Bonn hat mit unterschiedlichen Kooperationspartnern im fünften Jahr der Stadtgartenkonzerte wieder ein Programm auf die Beine gestellt, das für jeden Geschmack etwas bietet.

Auftakt mit Chengdu Spezial

Am heutigen Freitag macht das Chengdu Spezial den Auftakt – zwei Bands, Steal a Taxi aus Bonn und The Herfsts aus Leuven in Belgien, die ihre Länder beim Internationalen Jugendmusikfest im chinesichen Chengdu vertreten haben, zeigen, womit sie das internationale Publikum begeistert haben. Übrigens, mit Kochkraft durch KMA ist auch in diesem Jahr eine Band mit Bonner Beteiligung in China vertreten! Steal a Taxi sind nach erfolgreichen Auftritten hier in Bonn sicher keine Unbekannten mehr und die Soulstimme von Sängerin Makeda ist inzwischen auch auf der Musicalbühne zu hören! The Herfsts präsentieren am Stadtgarten ihr 2015 auf Universal erschienens Indie-Heavy-Pop-Album “Everybody Herfsts”. Hier gibt es schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf die Jungs aus Belgien:

Jung und ein bisschen älter

blackberriesSamstag treffen wir dann junge alte Bekannte von der diesjährigen Local Stage auf der Rockaue wieder. The Blackberries aus Solingen spielen Neo-Psychedelic-Acid Folk und haben seit 2012 schon mit den unterschiedlichsten Bands wie Bilderbuch oder Bastille. Bei Sixties United ist der Name Programm – seit 2009 sind in dieser Formation unterschiedliche Bonner Musiker vereint, die schon in den Sechziger und Siebziger Jahren auf der Bühnen standen. Sieben Sänger, ein Chor, zwei Schlagzeuger und drei Gitarristen im Wechsel drücken alten und neueren Songs ihren ganz eigenen Stempel auf!

Musik bis zum 3. September

kent codaAn den folgenden vier Wochenenden gibt es mit unterschiedlichen Kooperationspartnern wie der Musikstation des Kleinen Muck, dem Musiknetzwerk, dem PopCamp des Deutschen Musikrats oder auch der Deutschen UNESCO-Kommission Einblicke in die neue lokale Szene, Nachwuchsbands, Internationales anlässlich des 20. Jubiläums von Bonn als UN-Stadt, Blues, Jazz, keltische Musik, Folk und Chansons. Wir freuen uns ganz besonders auf die wunderbaren Kent Coda, die das Kirschblütenfest so wunderbar verzaubert haben und im Rahmen des PopCamp Spezials am 26. August am Alten Zoll auf der Bühne stehen. Wir werden euch auf dem Laufenden halten, das komplette Programm gibt es auf der Webseite der Stadt Bonn.

Galerie Firla in der Fabrik 45

Auch in diesem Sommer ist die Galerie Firla wieder vier Wochen lang zu Gast in der Fabrik 45 und bringt Raritäten und Sammlerstücke, unter anderem von James Rizzi und Siegfried Firla mit, die bewundert und käuflich erworben werden wollen – dienstags bis freitags von 16 bis 20 Uhr und samstags von 11 bis 18 Uhr. Freitagabend gibt es nebenan im Kult41 Kabarett mit Sunna Huygen. ZWISCHENRÄUME – Politik und Poesie handelt von Räumen und den Räumen dazwischen, Grautönen und der Erkenntnis, dass wir nicht einfach alt genug werden, um zu wissen, welches Problem wie gelöst werden muss, wer in welche Schublade gehört und was schwarz ist und was rot. Hier geht es um 20 Uhr los.

Trash, Beats und Tequila

antibanda
Antibanda

Wem der Sinn eher nach Trash und Nostalgie steht, der hat dieses Wochenende gleich zwei Mal Gelegenheit dazu. Heute Abend steht das Nyx mit der “Celebrate Youth” Party ganz im Zeichen der wunderbaren 80er Jahre, morgen abends geht es dort mit den Trash Tunes wie an jedem ersten Samstag im Monat auf eine trashige Reise durch die Zeit. Der Spaß startet jeweils um 22 Uhr. Samstagabend gibt es dann Oi-Punk mit treibenden Beats und einprägsamen Melodien für jedermann mit Antibanda aus Chile und Uruguay! Sonntag Nachmittag wird zum Wochenendausklang im Kult gegrillt – Grillgut bitte selber mitbringen und auch Salate und sonstige Beilagen sind gern gesehen und gegessen!

Animalische Beats und treibende Bässe verspricht Freitagnacht die Animal Genetics Party mit Rezystor & Strokr, Moekli und Dok Torein der N8Lounge, doors open ab 23 Uhr. Das Maya in der Breitestraße öffnet heute nach einer Renovierung wieder die Türen, ebenfalls Freitag ab 19 Uhr könnt ihr das Ergebnis begutachten, dazu gibt es Tequila Shots für 1 €!

Außerdem haben sich in den letzten Tagen der Aksoy Kiosk, das Bistro Flott und auch das Deja Vu aus dem Betriebsurlaub zurück gemeldet, da kann dieses Wochenende ja eigentlich überhaupt nix schiefgehen!

Frauke

Die gebürtige Brilonerin verschlug es vor über zehn Jahren nach Stationen in Australien und Leipzig dorthin, wo sie eigentlich nie hin wollte - ins Rheinland. Und auch nach dem Studium kam die Kulturwissenschaftlerin hier nicht mehr weg. Rückblickend wohl ein Wink des Schicksals, denn inzwischen kann sie sich keinen besseren Ort zum Leben mehr vorstellen als die Bonner Altstadt mit seinen liebenswerten Menschen und Geschichten und dem besonderen Flair. Sauerländerin mit Leib und Seele bleibt sie trotzdem, denn das eine schließt das andere ja nicht aus!

Kommentar abgeben

Hier klicken, um einen Kommentar abzugeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook