Empartolution

Der Bonner Fotograf Jo Hempel setzt sich für interkulturellen Austausch zwischen Deutschland und Ägypten ein. Mit Empartolution.org  hat er hierfür eine Plattform geschaffen – aber lest selbst:

Das Projekt EmpArtolution schafft Raum für das interkulturelle und interdisziplinäre Aufeinandertreffen von Kunstschaffenden aus Ägypten und Deutschland. EmpArtolution stellt einen weiteren Schritt zum gegenseitigen Verständnis und zur Anerkennung kultureller Vielfalt dar. Das Projekt steht unter Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.

Zwölf untereinander unbekannte oder nur begrenzt bekannte KünstlerInnen unterschiedlicher Kunstrichtungen ‒ sechs von ihnen aus Ägypten, sechs aus Deutschland ‒ werden in einem klar bemessenen Zeitrahmen und Raum in der Stadt Bonn zusammen leben, arbeiten und eine Ausstellung realisieren, ohne vorher einem spezifischen Thema unterworfen zu sein. Die Entwicklung der zwischenmenschlichen Beziehungen zwischen den KünstlerInnen beeinflusst dabei sowohl das eigentliche kreative Schaffen als auch die Themenwahl der Werke und mögliche zukünftige Kooperationen. Wechselseitiges Verständnis für unterschiedliche Lebenswelten und künstlerische Ausdrucksformen wird geschaffen. Spannung und Entspannung werden dokumentiert und im Anschluss ebenso analytisch-kritisch besprochen wie das entstandene künstlerische Werk.

Und hierzu dreht Jo eine ganze Reihe von Videopodcasts. Wir werden diese hier nach und nach veröffentlichen.

Torsten

Geboren in Bonn und aufgewachsen in Bonn und Italien tingelte der Autor durch die Welt, lebte in Frankreich, Kanada, den Niederlanden, Köln und Berlin und kehrte 2003 mit viel Heimweh zurück in seine wunderschöne Heimatstadt. Inmitten einer großen Patchworkfamilie mit zwei wundervollen Kindern kümmert er sich um Meine-Altstadt-Bonn.de. Wenn er nicht skifahren ist...

Kommentar abgeben

Hier klicken, um einen Kommentar abzugeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook