TRAUMSPOT No.1 - Temporäres Skatemuseum

Der März ist da – das erste Wochenende des Monats im Überblick

Typographie und Tanz

licht
Weißraum

Bei dem eher mäßigen Wetter heute kann man sich einmal in Ruhe der Kunst widmen. Im Bonner Kunstverein läuft noch bis zum 20. März die Ausstellung von Josh Smith, die wir euch schon letztes Wochenende vorgestellt haben. Gestern Abend waren wir bei der Vernissage der Ausstellung Weißraum in der Fabrik 45 und sind begeistert. Studierende der Rhein-Sieg-Akademie für realistisch bildende Kunst und Design in Hennef zeigen hier, was man mit Typographie alles anstellen kann. Wirklich sehenswert – aber nur noch bis Montag!

Wer es eine Nummer größer mag, sollte sich Richtung Bundesviertel bewegen – in der Bundeskunsthalle wurde nämlich ebenfalls gestern Abend die Ausstellung “Pina Bausch und das Tanztheater” eröffnet. Zum ersten Mal widmet sich eine Ausstellung dieser 2009 verstorbenen Pionierin des Tanztheaters an und macht ihr Werk durch zahlreiche Exponate aus dem Pina Bausch Archiv und einen Nachbau der Lichtburg an – dem fast schon legendären Proberaum in einem Wuppertaler Kino, in dem Bausch gemeinsam mit ihrem Ensemble einen Großteil ihrer Stücke entwickelte. Dieses Wochenende bietet das Museum jede Menge Veranstaltungen zur Ausstellung an – Workshops, Vorträge, Gespräche, Filme und öffentliche Führungen. Das komplette Programm findet ihr auf der Webseite der Kunst- und Ausstellungshalle: www.bundeskunsthalle.de

Wer sein neu erworbenes Kunstwissen danach auf die Probe stellen möchte, hat vielleicht in der Pinte in der Breitestraße die Möglichkeit dazu. Um 21.30 Uhr startet dort nämlich das Pubquiz mit Fragen zu allen Themengebieten. Es winken flüssige Preise!

Skateboarding is not a crime, sondern Kunst

traumspot_1
TRAUMSPOT No.1 – Temporäres Skatemuseum

Am Samstag gibt es noch mehr Kunst – in der Schaumburg an der Viktoriabrücke wurde ein echter Traumspot geschaffen! Beton für Bonn, SUBculture e.V. und das Team wasted haben ein temporäres Skatemuseum geschaffen – mit Skatepark, Filmvorführeugen und einem Überblick über die Bonner Skateboardszene. Aktuelle Informationen und die genauen Öffnungszeiten stehen auf der Facebookseite der Ausstellung www.facebook.com.

Tag der Archive im Stadtarchiv

Wer sich auch historisch mit dem Thema Mobilität auseinandersetzen möchte, sollte einmal das Stadtarchiv im Stadthaus besuchen. Zum Tag der Archive, der als Reaktion auf den Einsturz des Kölner Stadtarchivs am 3. März 2009 ins Leben gerufen wurde, dreht sich dort zwischen 10 und 17 Uhr nämlich alles um das Thema Mobilität im Wandel. Führungen, Vorträge und Ausstellungen zeigen, wie Mobilität im Wandel der Zeit das Leben in der Stadt prägte und veränderte.

Samstagsfeierei

monkeyNach so viel Bildung darf abends dann auch ordentlich gefeiert werden. Auf dem Township geben sich die Jungs von MoNkEyBiZNeSs noch einmal die Ehre, bevor die Townshipsaison am 19. März auch leider schon wieder vorbei ist. In der Altstadt heizt euch die Curious-Party in der N8Lounge wieder ordentlich ein. Die Partyreihe richtet sich an das schwule, lesbische, transsexuelle, aber auch heterosexuelle Publikum in der Bundesstadt – also an alle, die neugierig sind und eine tolerante und weltoffene Atmosphäre schätzen. Danach geht die Veranstaltungsreihe übrigens erstmal in eine halbjährige Pause. Beide Parties starten um 23 Uhr. Weitere Feierei gibt es noch in der N8schicht, dem Nyx oder dem VanB, um nur einige zu nennen, einen Überblick gibt es wie immer in unserem Veranstaltungskalender.

Lecker essen an Land und zu Wasser

streetfoodweekendFür jeden etwas dabei ist sicherlich auch beim Streetfood-Weekend. Samstag und Sonntag könnt ihr euch am Basecamp genüsslich durch die Vielfalt der internationalen Streetfood-Küche futtern. Foodtrucks, Restaurantbesitzer oder auch Hobbyköche bieten dort Köstlichkeiten in allen denkbaren Geschmacksrichtung. Alle Infos gibt es hier: www.facebook.com

Am Sonntag kann man sich erstmal erneut aufs Wasser wagen – auf dem Township ist nämlich Soundbrunch mit entspannter Musik von wöchentlich wechselnden DJs und Bands, leckerem Frühstück und Kinderbetreuung! Von 11-14 Uhr gibt es den all you can eat-Brunch, danach Kaffee und Kuchen bis 17 Uhr!

Sportlicher Sonntag

Fahrradfreunde sollten den Weg nach Bad Godesberg antreten, dort lädt der ADFC nämlich zur 18. Bonner RadReisemesse. Über 90 Aussteller informieren dort über die Neuigkeiten aus dem Bereich Fahrradreisen. Partnerregion ist in diesem Jahr “Ostbelgien – Tor zu den Ardennen und die Wallonie”, die ja gar nicht so weit weg ist von Bonn und zu spannenden Touren einlädt. Geöffnet  ist die Messe von 11-18 Uhr, der Eintritt kostet 4 Euro. Letztes Wochenende hat das Trial Team Köln schon mal eine kleine Kostprobe davon gegeben, was mit Fahrrädern alles so möglich ist. Wir waren dort und haben einen kleinen Film gedreht:

Um 15 Uhr startet im Sportpark Nord dann noch ein echtes lokales Derby – die Rheinlöwen vom Bonner SC treten gegen Blau-Weiß Friesdorf an. Der BSC tritt an, die Tabellenführung weiter auszubauen, Friesdorf, erst im letzten Jahr in die Mittelrheinliga aufgestiegen sind, könnte mit einem Sieg bis auf Platz 8 der Liga klettern. Da schlagen zwei Herzen in unserer Bonner Brust, auf jeden Fall freuen wir uns aber auf ein spannendes Spiel, viele Tore und volle Ränge im Sportpark!Bild: bsc-teaser

Und als Sonntagsausklang gibt es natürlich auch dieses Wochenende das Sonntagskonzert im La  Victoria. Diesmal besuchen die beiden Kölner Philipp Süss und Oliver Minck die gemütliche Bar an der Viktoriabrücke.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

Torsten

Geboren in Bonn und aufgewachsen in Bonn und Italien tingelte der Autor durch die Welt, lebte in Frankreich, Kanada, den Niederlanden, Köln und Berlin und kehrte 2003 mit viel Heimweh zurück in seine wunderschöne Heimatstadt. Inmitten einer großen Patchworkfamilie mit zwei wundervollen Kindern kümmert er sich um Meine-Altstadt-Bonn.de. Wenn er nicht skifahren ist...

Kommentar abgeben

Hier klicken, um einen Kommentar abzugeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook