Fußball, Design und Getränke – das Wochenende vom 17.-19. Juli 2016

Auch dieses Wochenende bietet die Altstadt und der Rest der Stadt noch ein bisschen Unterhaltung abseits von Fußball, auch wenn man wirklich kaum daran vorbei kommt. Und damit wir das nächste Spiel nicht verpassen, hier schnell die Kurzfassung des Wochenendüberblicks:

Benefizkonzert und volle Kompression am Freitagabend

Der Freitagabend geht mit einem Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlinge im Bonner Norden los. Ab 19 Uhr spielen Guido Wilms und Norbert Feinendegen auf dem Platz vor der Marienkirche in der Adolfstraße, gespielt werden Klassiker von Simon&Garfunkel oder den Beatles, aber auch neuere Stücke. Musik verbindet!

Freitagnacht gibt es in der N8Lounge die “volle Kompression” der Techno Allianz mit Mahssa Dadari, Philipp Schmitz, Marcel Appel, Stampfwalze official, DestructiveChaos, HourGlassDJ, los geht es hier um 23 Uhr, zum Lockern der Hüften gibt es Getränkespecials mit Astra und Jägermeister für 2 Euro und für die Mädels bis 24 Uhr Hugo für umme.  Im Nyx bringt der  Trash Rekorder wieder feinste musikalische Geschmacklosigkeiten und in der Wache kann man nach dem  Fußball auch ohne Programm sein Bierchen trinken.

strich
Designmarkt in der Fabrik 45

Design, Hip Hop und Getränke am Samstag

Am Samstag sollte man in Shoppinglaune sein, in der Fabrik 45 findet nämlich zum zweiten Mal der Strich&Faden-Designmarkt mit lokalen Brands und Künstlern statt. Mit dabei sind unter anderem Altstadt Apparel, Dropix, Beton für Bonn, Vandalism, Soulbox und Piekfein. Und damit niemand verhungert oder verdurstet, zeigen Bonner Gastronome was sie können. Getränke vom Weinrädchen, Leckeres von Cafe Fuchsbau und bewährt Deftiges von der Frittebud. Um 12 Uhr geht es los, wir freuen uns!

Wer noch mehr trinken will, sollte im Basecamp Hostel vorbei schauen, da ist am Samstag und Sonntag nämlich das erste Streetdrink Festival. Leckere Craftbiere, Cocktails, Likörchen, Spirituosen – es gibt alles, was das dem Alkohol zugeneigte Herz begehrt. Für die passende Grundlage sorgen Foodtrucks. Auch hier geht es um 12 Uhr los. Ebenfalls am Samstag ist Flohmarkt in der Rheinaue – hoffentlich bleibt es einigermaßen trocken.

In seinen Bauch hineinhören, anstatt ihn mit Essen und Getränken zu füllen, kann man am Samstag und Sonntag beim Chi Nei Tsang-Bauchmassageworkshop im Drei Schätze lernen. Mehr Infos gibt es auf der Facebook-Seite.

Im Oscar Romero Haus feiert der Buchladen Le Sabot seinen 26,5. Geburtstag. Warum so eine krumme Zahl? Ganz einfach, im letzten Jahr ist der 25. Geburtstag einfach vergessen worden, Grund genug also, das nachzuholen. Das gemütliche Beisammensein geht um 19 Uhr los.

Bei der 2. B-Seite im Nachtclub Session gibt es Hip Hop mit Mabix Mobo, Skar One, Tatsache und dem wunderbaren Papah Doppeldenk, der nach seinem super Auftritt auf dem Kirschblütenfest mal wieder in seiner alten Heimat Bonn vorbei schaut! Hier geht es schon um 20 Uhr los.

Abends gibt es dann die Millennium Party im Nyx mit allem, was die ersten zehn Jahre des 3. Jahrtausends so hervorgebracht haben.  Wer Freitag noch nicht genug Trash hatte, kriegt bei der 90er-Party in der N8Lounge mehr davon. Und wer dann grundsätzlich vom Feiern noch nicht die Nase voll hat, besucht einfach ab 5 Uhr morgens die Bubbles Afterhour in der N8Lounge!

schare
Hochwasserschäden im Schaarschmidts an der Ahr

Sonntagskonzert und Trinken für den guten Zweck

Sonntag ist die letzte Gelegenheit, die Marvin Gaye Chetwin-Ausstellung im Bonner Kunstverein zu besuchen. Und abends kann man in der Wache mal wieder für den guten Zweck trinken. Der komplette Erlös des Abends kommt dem Gastronomen Björn Schaarschmidt zu Gute, dessen Restaurant und Biergarten an der Ahr beim letzten Hochwasser enorme Schäden erlitten hat, wie man auf dem Bild wohl deutlich erkennen kann. Gute Aktion!

Und natürlich müsst ihr auch nicht aufs Sonntagskonzert im La Victoria verzichten. Diesen Sonntag kommt das Ensemble Hara Samadhi zu Besuch. Violine, Contrabass und Percussions mischen indische Musik mit Modern Jazz, Ethno Jazz, Elektro und Weltmusik, das klingt doch wirklich spannend.

Details zu den Veranstaltungen findet ihr wie immer in unserem Veranstaltungskalender.

Wir wünschen euch ein wunderbares Wochenende!

Frauke

Die gebürtige Brilonerin verschlug es vor über zehn Jahren nach Stationen in Australien und Leipzig dorthin, wo sie eigentlich nie hin wollte - ins Rheinland. Und auch nach dem Studium kam die Kulturwissenschaftlerin hier nicht mehr weg. Rückblickend wohl ein Wink des Schicksals, denn inzwischen kann sie sich keinen besseren Ort zum Leben mehr vorstellen als die Bonner Altstadt mit seinen liebenswerten Menschen und Geschichten und dem besonderen Flair. Sauerländerin mit Leib und Seele bleibt sie trotzdem, denn das eine schließt das andere ja nicht aus!

Kommentar abgeben

Hier klicken, um einen Kommentar abzugeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook