Bonn startet in den Musiksommer!

Fête de la Saint Jean

Auch wenn der Sommer wieder mal ein paar Zicken macht, startet unsere Stadt heute in den musikalischen Sommer. Das Institut français Bonn macht heute in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Bonn den Anfang. Angelehnt an die französische Fête de la musique, die jedes Jahr am 21. Juni viele Städte Frankreichs in große Festivalgelände verwandelt, steht heute, am Johannistag, auf dem Bottlerplatz und dem Mülheimer Platz alles im Zeichen Frankreichs. Ab 12 Uhr kann man sich schon mal kulinarisch einstimmen, das Café Bottler wartet mit einer französischen Sonderkarte auf, gourmets-gourmands bieten an einem Stadt französische Getränke und leckere Kleinigkeiten und das Café Liebeslesen im Haus der Bildung verwandelt sich ein café français!

fetedelaAm Stand des Institut français gibt es Spiele, Kinderbespaßung und Informationen zu Frankreich und der Arbeit des Instituts. Wer unsere Stadt einmal mit französischen Augen sehen und seine Sprachkenntnisse auf die Probe stellen möchte, kann sich ab 16 Uhr einem kleinen Stadtrundgang auf französisch anschließen.

Um 17 Uhr geht dann das musikalische Programm los – Marion&Sobo bringen Weltmusik mit Jazz und Swing von ihrem neuen französischsprachigen Album “migrateurs”, ab 19 Uhr gibt es Chansons mit Fabienne Carlier und um 19.30 Uhr startet die offene Jam Session, bei der Hobbymusiker zum Mitmachen eingeladen sind!

Ein schönes  Zeichen des europäischen Zusammenhalts und der Völkerverständigung in diesen doch recht turbulenten Zeiten.

Kunst!Rasen

kunstrasenAuch der Kunst!Rasen startet an diesem Wochenende in die Festivalsaison – bis zum 22. Juli finden auf dem Gelände in der Rheinaue insgesamt 13 Open Air Konzerte mit Rheinblick statt – den Auftakt gestaltet der Berliner Rapper Sido, der in Begleitung von MoTrip kommt. Samstagabend verspricht Jan Delay&Disco No. 1 und Namika beste Unterhaltung und Sonntagnachmittag kommen “Die Lochis” vorbei. Im Laufe der nächsten Wochen statten dann noch Element of Crime, Konstantin Wecker, die Sportfreunde Stiller, Mark Forster, Chris de Burgh und Niedeckens BAP unserem schönen Städtchen einen Besuch ab, außerdem gibt es auch in diesem  Jahr wieder das wunderbare Klassik!Picknick. Das genaue Programm mit allen nötigen Informationen gibt es auf der Webseite des Kunst!Rasens

Wir wünschen dem Team des Kunst!Rasens bestes Wetter, tolle Stimmung, ausverkaufte Konzerte und friedliche Nachbarn!

Rockaue

rockaue2Nach dem grandiosen Start der Rockaue im letzten Jahr ist es nun nicht mehr lange hin bis das große Open Air in der Rheinaue in die nächste Runde geht – in der Tradition der Rheinkultur wird die Rheinaue am 9. Juli wieder zum Festivalgelände. Auf fünf Bühnen gibt es internationale, nationale und auch jede Menge lokale Bands und Künstler. Vom Namen sollte man sich nicht täuschen lässen, denn von Rock über Hiphop, Rock und Metal ist alles dabei. Dieses Jahr dabei sind u.a. Culcha Candela, OK KID, Monuments, Geist, Kockkraft durch KMA, David Hasert und Tonbandgerät. Wer noch mal gucken will, wie schön es im letzten Jahr war – hier sind die Bilder der Rockaue 2015.

SUBtown x Rockaue

Neu dabei in diesem Jahr ist die SUBtown Area rund um die Halfpipe. Hier dreht sich alles um die vielseitige Bonner Subkultur- Musik auf der World Beat Stage oder von mobilen Soundsystemen von Bonner Musik-Kollektiven, Live-Graffiti und Kunstaktionen sowie ein Fashion Festival mit regionalen Labels, Street Art und lokalen Künstlern und das ganze in einer Area, die von regionalen Möbel- und Bühnendesignern gestaltet wird. Und die offizielle SUBtown Aftershow-Party findet natürlich in der Altstadt statt – ab 23 Uhr in der N8Lounge!

Stadtgartenkonzerte

stadtgartenDamit  ist der Bonner Musiksommer natürlich noch lange nicht vorbei – vom 5. August bis zum 3.September geht es mit den Stadtgartenkonzerten am Alten Zoll weiter – mit dabei sind auch die wunderbaren Kent Coda, die uns schon mit ihrem Auftritt auf dem Kirschblütenfest begeistert haben! Wir berichten selbstverständlich noch, aber wer schon mal gucken will, wer sich sonst noch im Stadtgarten die Ehre gibt, findet das Programm auf der Homepage der Stadt Bonn.  Am 13. August klingt dann die ganze Stadt – bei der Stadtmusik im Klanggrund, auf Bottlerplatz, Markt und Münsterplatz gibt es Livemusik – Klassik, Weltmusik, Nachwuchsbands der Musikstation und Jazz – umsonst und draußen!

Green Juice

greenjuice2Ebenfalls im August steht Neu-Villich Kopf und zwar schon zum neunten Mal! Das Green Juice Festival hat sich längst in Bonn und weit darüber hinaus in der Festivallandschaft etabliert. Kein Wunder, denn das Green Juice ist ein kleines, feines Festival mit ganz viel Herz und Handarbeit, dass sich hinter anderen Veranstaltungen in der Größenordnung nicht verstecken muss. In diesem Jahr haben sie die Donots als Headliner gewinnen können, außerdem spielen noch Schmutzki, The Intersphere, KMPFSPRT und Flash Forward. Festivaltag ist Samstag, der 20. August, am Freitagabend gibt es schon mal ein Warm-Up mit verschiedenen Bands, die uns die Jungs vom Green Juice aber noch nicht verraten!

Langsam kommen wir uns vor, als hätten wir ‘n Sprung in der Platte: Da sag noch einmal jemand, in Bonn wäre nix los

Wir freuen uns auf einen Sommer mit vielen tollen Konzerten an den unterschiedlichsten Orten!

Frauke

Die gebürtige Brilonerin verschlug es vor über zehn Jahren nach Stationen in Australien und Leipzig dorthin, wo sie eigentlich nie hin wollte - ins Rheinland. Und auch nach dem Studium kam die Kulturwissenschaftlerin hier nicht mehr weg. Rückblickend wohl ein Wink des Schicksals, denn inzwischen kann sie sich keinen besseren Ort zum Leben mehr vorstellen als die Bonner Altstadt mit seinen liebenswerten Menschen und Geschichten und dem besonderen Flair. Sauerländerin mit Leib und Seele bleibt sie trotzdem, denn das eine schließt das andere ja nicht aus!

Kommentar abgeben

Hier klicken, um einen Kommentar abzugeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Facebook